Grundlagen Handwerkzeuge

handwerkzeugeDie Arbeit mit Handwerkzeugen übt eine ganz eigene Faszination aus. Aber der Umgang mit Hobel, Säge und Stemmeisen will gelernt sein. In diesem Wochenendkurs werden Sie den Umgang mit den wichtigsten Handwerkzeugen erlernen. Der erste Kurstag beginnt damit, dass Sie lernen genau anzuzeichnen. Winkel, Anreißmesser und Lineal sind hierbei die wichtigsten Utensilien.  Danach wird gestemmt. Mit einem scharfen Stemmeisen kann man sehr präzise arbeiten. Damit Ihre Stemmeisen und Hobel zuhause genau so scharf werden wie die Werkzeuge in der Kurswerkstatt wird bereits sehr früh am ersten Tag das Thema Schärfen intensiv behandelt, ohne es zu einem Mythos zu erheben. Sie können auch gerne eigene Werkzeuge zum Schärfen mitbringen.

Ein Streichmaß - das Werkstück des ersten Kurstages
Ein Streichmaß – das Werkstück des ersten Kurstages

Nach und nach entsteht am Ersten Kurstag dieses Streichmaß. Es stehen verschiedene Hölzer zur Auswahl. Natürlich kommt auch der Hobel, DAS Schreinerwerkzeug schlechthin nicht zu kurz. Während beider Kurstage können Sie eine Vielzahl verschiedener Hobel ausprobieren. Sie lernen wie man glatte Oberflächen ohne Schleifpapier herstellt und welcher Hobel für welche Arbeit eingesetzt werden kann. Auch Spezialhobel wie Nut- Falz oder Grundhobel werden verwendet. Natürlich kommen auch die Handsägen zum Zug. Sie können westliche und japanische Sägen ausprobieren und finden so mit Sicherheit die zu ihnen passende Handsäge.

 

Verschiedene Bankhobel
Verschiedene Bankhobel

Der zweite Tag beginnt mit einer kleinen Sägeübung: Sie stellen eine Zinkenschablone her. Der Vormittag steht dann auch im Zeichen der Schwalbenschwanzzinken. Der wohl bekanntesten Holzverbindung überhaupt.  Das am Vortag erlernte wird hier intensiv angewendet. Sägen, Stemmen, Hobeln. Es entsteht ein sogenannter Bankhaken, ein sehr nützlicher Helfer in jeder Werkstatt.

Der Bankhaken, ein vielseitiger Helfer
Der Bankhaken, ein vielseitiger Helfer

Alle Arbeitsgänge an diesem Werkstück werden mit Handwerkzeugen ausgeführt, auch die Nut am Ende. Und sollten Sie keine Verwendung für einen solchen Bankhaken haben, mit ein paar kleinen Änderungen wird daraus ein Ständer für Tablet oder Smartphone.

Einige Fotos und bewegte Bilder aus den letzten Kursen

Kursgebühr:
220 Euro (inkl. MwSt)
In der Kursgebühr ist das benötigte Material enthalten, ebenso wie Getränke und Verpflegung während des Kurses.

Kurszeiten:
Tag 1: von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Tag 2: von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Erforderliche Vorkenntnisse
Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Maximale Teilnehmerzahl: 6 Kursteilnehmer



Termine

Die aktuellen Termine für diesen Kurs finden Sie im
Kurskalender

Kursverpflegung

In der Kursgebühr ist auch die Verpflegung enthalten. Es stehen den ganzen Tag über Kaffe, Tee, Kaltgetränke und etwas süsses bereit. Auch für das Mittagessen ist gesorgt. Die Verpflegung in der Kurswerkstatt ist immer vegetarisch.

Zugang zum Kursportal

Jeder Teilnehmer erhält nach dem Kurs einen zugang zum Kursportal. Dort können Sie sich Manuskrite, Zeichnungen und weitere Informationen zum kurs herunterladen. Sie können sich dort auch mit anderen Teilnehmern austauschen. Mehr infos zum Kursportal fuinden Sie hier:
Nach dem Kurs - Das Kursportal

Kleidung und Sicherheit

Bitte tragen Sie zum Kurs enganliegende Kleidung und festes Schuhwerk. Einen Gehörschutz sollten Sie wenn vorhanden mitbringen. Sollten Sie keinen Gehörschutz haben, stehen in der Kurswerkstatt Gehörschutzstöpsel bereit.

Weitere Informationen:

38 Gedanken zu „Grundlagen Handwerkzeuge“

  1. Hallo Heiko,
    Dein Kurs Handwerkszeuge hat mir sehr gut gefallen.
    Es gibt Dinge, die man nicht übers Lesen oder Video anschauen lernen kann,
    sondern nur durch „selber machen“. Und wenn dies dann noch unter fachkundiger Anleitung geschieht, ist der Lernerfolg quasi garantiert. So war es bei dem Kurs. Ausgezeichnet.
    Da ich nun erstmal das Thema „Schärfen“ vertiefen möchte, sind schon einige Materialien von den Online-Händlern bei mir eingetroffen. Andere Materialien und Werkzeuge stehen auf dem Weihnachtswunschzettel.
    Dazu eine Frage. Wie lautet die genaue Bezeichnung für den kleinen Einhand-Hobel, der mit zu unserer Werkzeugkiste gehörte ?
    In den Katalogen finde ich zwei Ausführungen dazu, 12 Grad und 20 Grad.

    1. Hallo Hartmut,

      schön, dass dir der Kurs gefallen hat.

      Was den Einhandhobel angeht, würde ich dir zur Variante mit 12° raten. Nimm dir am besten gleich ein zweites Eisen dazu. Eines schärfst du auf 25° und lässt es gerade. Das ist dann für Hirnholz. Das zweite Eisen schleifst du auf 40°, mit einer leichten Verrundung. das ist dann für Flächen. So hast du beide Anwendungsfälle mit einem Hobel abgedeckt.

      Gruß

      Heiko

  2. Hallo Heiko,

    vielen Dank, dass ich an Deinem Handwerkerkurs – Grundlagen Handwerkzeuge am 19. / 20. 11.2016 teilnehmen durfte.

    Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, an allen von Dir vorgesehenen Themen (messen und anreißen, stemmen, hobeln, sägen sowie schärfen) mit Deinen hochwertigen Werkzeugen zu arbeiten und zu lernen. Danke auch für Deine ausgezeichneten fachmännischen Erklärungen und den vielen wertvollen Tipps.

    Ich persönlich hätte neben dem Bau der beiden Werkstücke gerne noch intensiver gleichartige Werkzeuge nebeneinander ausprobiert und verglichen; allerdings ist man in den 2 Tagen auch zeitlich beschränkt.

    Die sehr gute Vorbereitung der Kurse hinsichtlich dem Arbeitsplatz, den eingesetzten Werkzeugen und den verwendeten Materialien sowie die leckere Verpflegung haben mir besonders gut gefallen. Mir ist auch erst später bewusstgeworden, wieviel Arbeit in Deiner Internetseite, Deinen literarischen „Werken“ und Deinen Bildern steckt. Bitte weiter so!

    Dieser außerordentlich gute Gesamteindruck wurde nach dem Kurs durch die Freischaltung auf Dein Kursportal (und den damit verbundenen Zugängen zu wertvollen Informationen) nochmals bestätigt.

    Daher kann ich Deinen Kurs absolut weiterempfehlen und werde sicher noch einmal an einem anderen Kurs von Dir teilnehmen.

    Bis dahin wünsche ich Dir alles Gute sowie weiterhin viel Spaß und Erfolg!

    Claus

  3. Hallo Heiko,
    wie schon beim ersten Mal war auch dieser Kurs sehr interessant und spaßig. Hervorragend vorbereitet und strukturiert, nette Truppe und leckere Verpflegung.

    Bis zum nächsten Mal
    Philip

  4. Hallo Heiko,

    danke für das lehrreich Wochenende mit vielen Tipps und Tricks, um mein Hobbyhandwerken auf eine wesentlich breitere Basis zu stellen. Du hast es geschafft, bei mir die Tür aufzustoßen zum probieren und prüfen, wie ein sinnvoller Weg mit Maschine und Handwerkzeug aussehn kann. Danke für die schönen Stunden in Deiner Werkstatt.

  5. Hallo Heiko,

    der Kurs hat mir gezeigt, dass mit Hobel, Säge und Stemmeisen sehr viel schönes möglich ist.

    Vielen Dank für einen insgesamt sehr kurzweiligen, lehrreichen und interessanten Kurs.

    Marco

  6. Hallo Heiko, das war ein ganz toller Kurs! Ich werde mit diesem Hobby definitiv weiter machen und konnte dank dir die wichtigsten Sachen für den Einstieg lernen. Danke dafür 🙂

  7. Hallo Heiko,
    dein Kurs war wieder sehr kurzweilig und gut aufgebaut. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mich mit den Handwerkzeugen zu beschäftigen und die Ergebnisse können sich sehen lassen und sich gut einsetzbar. Du hast eine Gute Art anderen Dinge näher zu bringen.
    Viel Erfolg weiterhin und Grüße aus Heuchelheim

  8. Hallo Heiko

    vielen Dank für die zwei unterhaltsamen und lehrreichen Tage.

    Besonders gut hat mir gefallen, dass wir in deiner umfangreichen Werkzeugsammlung alles ausprobieren konnten und gezeigt bekamen.

    Auch die Erstbearbeitung und das Schärfen der Stech- und Hobeleisenklingen fand ich sehr interessant und wird bei mir jetzt umgesetzt.

    Viele Grüße und bis zum nächsten Kurs im Februar

    Frank

  9. Hallo Heiko;

    vielen Dank für den tollen und kurzweiligen Kurs.

    Alle Informationen und Arbeitsschritte wurden immer sehr gut und anschaulich erklärt.
    Jederzeit ist der „Lehrmeister“ zur Stelle gewesen wenn man auch nur den Ansatz einer Frage hatte – genau so soll es sein!

    Ein Absolut empfehlenswerter Kurs, auch und gerade wenn man sich bisher nur mit der elektrischen Holzbearbeitung beschäftigt hat.

    Ich freue mich auf weitere Kurse bei dir!

    Viele Grüsse und Danke nochmals
    David

  10. Hallo Heiko,

    zwei lehrreiche Tage in deiner Werkstatt, die mir richtig viel Spaß gemacht haben. Vielen Dank hierfür! Auch die Möglichkeit Hobel, Stemmeisen und Sägen verschiedenster Hersteller auszuprobieren fand ich super.

    Einen besonderen Dank an deine Frau für den leckeren Kuchen und die tolle Mittagsverpflegung.

    Viele Grüße ins Saarland,
    André

  11. Hallo Heiko,

    vielen Dank für die zwei unterhaltsamen und lehrreichen Tage.

    Auch wenn ich schon das eine oder andere Stück aus Holz gebaut habe, fehlte es doch teilweise an den „Basics“. Das fängt dann schon mit dem Anreißen an.

    Also, die Arbeit mit Stecheisen, Handsäge und Hobel hat viel Spaß gemacht und auch den einen oder anderen Tipp und Trick werde ich mir sicher merken und doch mal öfter zu Hobel und Handsäge greifen.

    Das gebaute Streichmaß und den Bankhaken werde ich künftig verwenden, auch wenn die Zinken und Schwalben beim Bankhaken nicht hundertprozentig gelungen sind. Aber da macht nur Übung den Meister. Die nächsten werden besser.

    Den Kurs kann ich ohne Einschränkung weiter empfehlen.
    Nochmals vielen Dank und vielleicht bis zum nächsten Kurs.
    Joachim

  12. Hallo Heiko,

    Es war ein sehr interessanter und lehrreicher Kurs. Es hat mir viel Freude gemacht, die Arbeit mit Anreißmesser, Hobel, Handsäge, Stemmeisen etc. von Grund auf zu lernen und das auch an zwei sinnvollen Übungswerkstücken ausgiebig ausprobieren zu können. Ich fand Deine Mischung aus theoretischem Hintergrund, praktischer Erklärung und eigenem Üben sehr gelungen und abwechslungsreich.

    Der Kurs hat sich für mich sehr gelohnt, ich kann ihn nur empfehlen.

    Herzlichen Dank und viele Grüße,
    Andreas

  13. Ein MUSS für jeden, der sich gerne mit Holz beschäftigt…
    Wie auch bei meinem letzten (1.) Kurs ist die professionelle, routinierte und einfühlsame Lehrweise von Heiko besonders gut bei mir angekommen. Das wachsame Auge des Meisters ist immer bei den Schülern, auch wenn man selbst – oft ganz vertieft ins Werkstück – gar nicht mehr merkt, ob er „noch da“ ist.
    Für jede Frage ist Zeit gewesen, auch für eine große Zahl an praktischen Tips und den einen oder anderen Scherz.
    Nicht zuletzt lohnt sich die Kurskombi Grund / Aufbaukurs besonders, wenn man sich noch nicht auf Handwerkzeuge zum Einstieg festlegen kann: in Heikos reichhaltigem Sortiment kann man nach Lust und Laune ausprobieren und für sich das Passende finden. Ob es nun Stemmeisen, Hobel oder Sägen für fast alle Anwendungen sind.
    Insgesamt ein tolles, rundes Paket!

  14. Hallo Heiko!

    Ich möchte mich auch für das schöne vierte Adventswochenende in Deiner Werkstatt bedanken!
    Du verstehst es hervorragend, einem „Maschinen-Mensch“ wie mir, den Umgang mit den Handwerkzeugen zu vermitteln.
    Ich denke, nachdem ein Teil der Wunschliste noch an Heiligabend angekommen ist, werden die Maschinen öfter Pause haben und ich eher mal zum Hobel oder Stemmeisen greifen!

    Vielen Dank für Alles!
    Dir und Deiner Familie noch einen guten Rutsch ins neue Jahr und einen erfolgreichen Start 2015!

    Gruß, Alex

  15. Hallo Heiko,

    ich möchte auch mich für den tollen Kurs bedanken. Meine Einkaufsliste ist deutlich länger geworden. Gut dass meine Frau sie noch nicht gesehen hat. Ich werde sie vielleicht zu den nächsten Geburtstagen vorlegen müssen.
    Ich finde die Art und Weise, wie Du die einzelnen Schritten erklärst, sehr gut. Auch ich als Laie habe das gut verstanden. Das umzusetzen ist natürlich ein anderes Thema. Üben muss der Mann selbst.
    Ich werde bestimmt nochmal für einen anderen Kurs im neuen Jahr anmelden und freue mich schon darauf.
    Gruß

    Keith

  16. Hallo Heiko,
    auch ich möchte mich in die Reihe der dankbaren Kursteilnehmer einreihen. Ich kann mich den vorherigen Einträgen nur anschließen und die sehr gute Planung und Durchführung loben, die in einer tollen Atmosphäre stattgefunden hat.
    Meine Wunschliste der noch „benötigten“ Werkzeuge ist auch schon geschrieben und wartet auf die Abarbeitung.
    Auch vielen Dank an Deine Frau für das leckere Essen.
    Im kommenden Jahr sehen wir uns sicherlich beim Kurs „Massivholz – aber modern“ wieder.

    Viele Grüße
    Joachim

  17. Hallo Heiko,

    zuallererst einmal herzlichen Dank für den professionell geplanten und durchgeführten Kurs. Sowohl inhaltlich als auch zeitlich war die Planung gelungen.

    Für mich persönlich bat der Kurs erstmals die Möglichkeit verschiedenste Handwerkzeuge (auch aus dem oberen Preissegment) auszuprobieren und zu vergleichen. Wesentlich wichtiger jedoch waren Deine umfangreichen Erklärungen, Tips und Hinweise.

    Alles in allem ein gelungenes Wochenende und sicher nicht der letzte Kurs, den ich bei Dir besucht habe.

    Ein herzliches Dankeschön auch an Deine Frau für den leckeren Kuchen und das ganz hervorragende Mittagessen.

    Viele Grüße aus Hessen.

    Uwe

  18. Danke, Heiko, für dieses sehr lehrreiche Wochenende. Die lobenden Worte der anderen TeilnehmerInnen kann ich voll und ganz bestätigen. Besonders gut fand ich
    1. Die Möglichkeit, verschiedene Werkzeuge auszuprobieren und so das richtige für mich persönlich zu finden. Minimiert das Risiko von Fehlkäufen enorm!
    2. Deine Erklärungen: geduldig, richtiger Detailgrad, Fachbegriffe nur wo notwendig und sprachlich sauber 🙂
    3. Dass Du das Herstellen in sinnvolle Abschnitte unterteilt hast, die wir – nach Deiner Anleitung – selbständig absolvieren konnten!

    Ich warte gespannt auf den neuen Kurskalender!

    Gruß aus FFM – mb

  19. Hallo Heiko,
    vielen Dank für dieses Wochenende, das war ganz hervorragend organisiert, geplant und auch durchgeführt. Da ich nicht gerade um die Ecke wohne und immerhin 1200 km (hauptsächlich deutsche Autobahn) abspulen musste, war ich vorher etwas skeptisch, ob der Aufwand gerechtfertigt ist. Im Nachhinein betrachtet, bin ich froh, dass ich dieses Risiko genommen habe. Soviel Information und praktisches Wissen habe ich selten in so kurzer Zeit in einer angenehmen Atmosphäre erlebt.

    Die Highlights für mich waren die Erklärung zum Handwerkszeug und das Schärfen. Etwas hart, aber umso spannender war der Praxisteil – das Ergebnis zeigte mir zwar die Grenzen auf, aber es ist ja noch niemand als gelernter Tischler vom Himmel gefallen …..

    Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs bei dir.

    Beste Grüße aus Tirol.
    Christian

  20. Mein zweiter Kurs und die Anzeichen von Suchtverhalten mehren sich. Der nächste Kurs ist bereits gebucht, die Einkaufsliste für die neue Werkstatt wird immer länger, es fehlt einzig an genügend Zeit und Geld…

    Großes Kompliment für den professionellen Online-Auftritt – live in der Werkstatt wird der professionelle Eindruck überzeugend bestätigt. Kleine Kurse, geduldiger Kursleiter, nette Teilnehmer, genügend Zeit um Techniken und Geräte auszuprobieren, immer was Sinnvolles zum Mitnachhausenehmen – Heikos Kurse wird man wohl bald ein Jahr im Voraus buchen müssen.

    Nicht zu vergessen: Auch im Background geht es professionell zu: Kürbissuppe und Kuchen waren wieder so was von lecker… Kompliment an die Gattin!

    Ein Verbesserungsvorschlag für den Onlineauftritt: Ein Index wichtiger Techniken, Geräte und Werkzeuge mit Verweis auf zugehörige Artikel, Videos, Kurse und bei Geräten und Werkzeugen vielleicht auch noch den Verweis zu Tests und vielleicht auch eine Art „Bestenliste“ für Werkzeuge/Geräte mit Vor- und Nachteilen. Es werden ja in den Videos und Kursen unzählige Hinweise und Tipps zu solchen Dingen gegeben, sowas in einem schnellen Index wiederzufinden wäre manchmal ganz hilfreich.

    1. Hallo Marlon,

      vielen Dank für das Lob. Das Kompliment ist auch schon weiter gegeben. Am Onlineauftritt wird sich mit Sicherheit noch einges tun.

      Gruß

      Heiko

  21. Sehr guter Kurs. Hat viel Spass gemacht.
    Besonders gut fand ich die Möglichkeit verschiedene Hölzer auszuprobieren.
    Ich kannte bisher nur die Fichte aus dem Baumarkt…

    Gruss aus Berlin

  22. Hallo Heiko, ein super Wochenende liegt hinter uns. Ich habe jede Menge gelernt. Auch x Stunden Video können das nicht ersetzen. Besonders das Schärfen und das Hobeln fand ich spannend und erkenntnisreich. Der Umgang mit den Stemmeisen bedarf bei mir noch etwas Übung.
    Ich komme demnächst gerne wieder zum nächsten Kurs.
    Gruss aus C-R

  23. Hallo Heiko,
    vielen Dank für die spannenden 2 Tage. Es hat großen Spaß gemacht und vor allem das ausprobieren der verschiedenen Werkzeugvariationen und Hersteller fand ich sehr hilfreich.
    Info an alle Frauen: wir waren überraschenderweise drei Frauen in dem Kurs und ich hatte den Eindruck es hat uns allen Spaß gemacht;-)

    Viele Grüße
    Katja

  24. Hallo Heiko,

    auch ich möchte mich an dieser Stelle herzlich für den kurzweiligen und informativen Kurs am letzten Samstag bedanken.
    Da ich beim Thema Handwerkzeuge noch ganz am Anfang stehe, konnte ich sowohl in Bezug auf die vermittelten Arbeitsweisen als auch in Sachen Werkzeug sehr viel mitnehmen. Wie Jeanette über mir schon angemerkt hat, war es sehr interessant, die verschiedenen Werkzeuge einfach mal im praktischen Einsatz auszuprobieren und verschiedene Größen und Ausführungen zu vergleichen.
    Dadurch fällt es mir viel leichter abzuschätzen, welches Werkzeug ich mir auf jeden Fall anschaffen sollte und worauf ich zunächst oder vielleicht auch ganz verzichten kann. Auf dein Angebot, auch nach dem Kurs noch Fragen zu beantworten, werde ich bestimmt noch zurückkommen.
    Vielen Dank auch für die gute Bewirtung und das schön gestaltete Manuskript zum Kurs, das ich sicher noch oft zur Hand nehmen werde.

    Viele Grüße
    Frank

  25. Hallo Heiko,
    Der Kurs Hanwerkzeuge war inhaltlich für mich genau das richtige und hat viel Spass gemacht. Somit kann ich meine bislang nur vorhandenen Interessen und Ideen mit Holz handwerklich zu arbeiten nun auch in die Tat umsetzen. Insbesondere auch die Möglichkeit des Ausprobierens von verschiedenen Hobel, Sägen und Stechbeitel, so dass ich jetzt eine Vorstellung habe, was ich mir an Geräten anschaffen möchte. Auch die Dokumentation ist mir nun noch eine große Hilfe für die nächsten Arbeiten.
    Besten Dank und bis zum nächsten Mal.
    Viele Grüße Jeannette

  26. Hallo Heiko,

    ich wollte auch noch mal “DANKE” sagen für das tolle Skript zu dem Kurs.
    Hätte ich es nur erst mal gelesen, bevor ich meine Frage zu dem Einhandhobel gestellt hätte …….

    Bin noch nicht ganz durch – aber jedenfalls sehr interessant, informativ und sehr hilfreich. Jetzt muss ich meine “Hobelfrage” doch noch etwas weiter bebrüten ……

    Und dass die passenden Videos gleich dabei sind, ist natürlich auch toll. Auch wenn ich die meisten sicher schon gesehen habe – bisher hat mich das Theme ja nicht so interessiert – werde und muss ich mir sie sicher noch mehr als einmal ansehen.

    Einfach klasse!!!

    Liebe Grüße,
    Siggi

  27. Zu Kurs Grundlagen Handwerkzeuge:
    Hallo Heiko,
    den Grundlagenkurs fanden mein Sohn und ich toll. Die Verpflegung war genau das Richtige für uns, der Kursinhalt ebenso, auch wenn die Fahrtzeit sehr, sehr lang war. Aber ich wollte Dich halt auch mal persönlich kennenlernen. Schließlich hast Du mir in der Vergangenheit viel Freude bereitet, das wird sicher in der Zukunft auch so sein. Ich habe vorhin schon mal angefangen, eine Wunschliste zu erstellen, damit meine Werkstatt mit Werkzeugen ergänzt wird, mit denen wir gestern gearbeitet haben bzw. die Du uns vorgestellt hast. Es ist nicht leicht, das “haben wollen” mit dem Geldbeutel (auf den die Frau ja auch ihre Augen richtet) in Einklang zu bringen. Aber, wie es so schön heißt, Rom ist ja auch nicht an einem Tag erbaut. Es müssen also Prioritäten bzw. Rangfolgen gesetzt werden. Weiterhin alles Gute aus Helmstedt, die 2 Müllers.

  28. Hallo Heiko,

    ich darf mich gleich anschließen! Vielen Dank für deine Mühen und den tollen Kurs. Meine vielen Eindrücke und das neue Wissen gehören erst mal sortiert. 😉

    Schöne Grüße aus Salzburg!
    Hannes

  29. Hallo Heiko,
    an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank für das tolle und lehrreiche Wochenende bei Dir. Ich muss sagen – ganz großer Respekt wie professionell Du alles organisiert und durchgeführt hast. Der Wochenendkurs war super angenehm, extrem informativ und lehrreich und doch alles in einer entspannten und netten Atmosphäre. Und ganz Toll auch die Verpflegung, die Du mit Deiner Frau auf die Beine stellst. Ich wünsche Dir noch ganz viele Kurse mit vielen Teilnehmern und danke Dir ganz herzlich für die vielen tollen Informationen.
    Ich komme bestimmt später noch einmal wieder.
    Grüsse
    Heiner Haass

  30. Hallo Heiko,
    auch von mir noch einmal vielen Dank für den tollen Kurs.
    Ich hab mit Sicherheit eine Menge gelernt und nun liegt es an mir, mir vernünftiges Werkzeug zu besorgen und fleißig zu üben. 🙂

    viele Grüße,
    Axel

  31. Danke! Das Wochenende war hervorragend organisiert und durchgeführt. Es hat Spaß gemacht, sich mit dem spannendem Thema der Hobel und Stecheisen auseinander zu setzen.
    Lieben Dank auch an deine Frau für ihr Catering… Kugelrund und voll mit wertvollen Eindrücken geht es jetzt in eine neue Woche. Ich wünsche dir den Erfolg, den du sicher verdienst und alles gute für die Zukunft. Wir werden uns garantiert wieder sehen. Wenn du wieder im Breisgau sein solltest, dann melde dich doch mal. Ich würde mich freuen, dich und deine Familie als Gäste begrüßen und einladen zu dürfen.

    Pierre

  32. Hallo Heiko,

    nun liegt der Besuch dieses Kurses schon ein halbes Jahr zurück. Neben hochwertigem Werkzeug und Material sind Deine Kurse die beste Investition in das Holz-Hobby, die man sich nur vorstellen kann.

    Wo sonst hat man die Möglichkeit, erklärt zu bekommen welche Werkzeuge es gibt, wie sie funktionieren, wo die qualitativen Unterschiede liegen, wie man sie schärft um dann hinterher die Erfahrung zu machen, wie viel Freude es macht, mit scharfen Eisen das Werkstück zu bearbeiten. Für mich war dieser Kurs ein Augenöffner, der mir erst richtig den Zugang zum Holz gegeben hat. Es ist eben doch eine ganz andere Erfahrung, Holz manuell mit viel Gefühl fein zu bearbeiten anstatt “automatisch” zB zur Oberfräse zu greifen.

    Seit diesem Kurs kann ich auch viel besser einschätzen, welches Werkzeug sinnvoll ist und wie universell es zu benutzen ist.

    Unglaublich finde ich allerdings Dein Engagement, mit welcher Du diese Kurse und Deine Selbständigkeit auf die Beine stellst! Da stehe ich einfach nur noch mit offenem Mund davor und staune. Ich wünsche Dir, daß Deine Kurse immer ausgebucht sind. Aus eigener Erfahrung weis ich ja, das es schon mehrere Wiederholungstäter gibt. Verdient hast Du es auf alle Fälle, denn von Deinem Wissen und Deiner supernetten Art wie Du die Kurse gestaltest und anleistest, kann man nur profitieren.

    Liebe Grüße an Dich und Deine Frau, die immer ein tolles Catering auf die Beine stellt:)
    HJ

  33. Hallo Heiko,
    Ein schöner Tag, eine Menge gelernt, was will ich mehr. Toll für mich war, auch so nebenbei einige Fragen beantwortet zu bekommen, die mir schon seit längerem im Kopf rumgehen. Werktisch oder Hobelbank? Welche Platten für ein Badmöbel? Welche Lamellendübelfräse?
    Viele grundlegende Dinge über Stechbeitel und Hobel konnte ich mitnehmen, wenn außer dem Einhandhobel auch vorerst keiner bei mir zum Einsatz kommen wird. Ich werde sicher wieder kommen, weiß aber noch nicht wie oft.
    Vielen Dank,
    Gruß Andreas

  34. Hallo Heiko!
    Im Hinblick auf die Überlegungen, eine eigene Werkstatt einzurichten, hatte ich hohe Erwartungen an den Kurs. Ich hoffte, Tipps zu bekommen, welche Wertkzeuge sinnvoll sind und welche nicht. Meine Erwartungen wurden voll erfüllt und auch übertroffen.
    Der Kurs war in der Struktur und auch in der praktischen Arbeit sehr gut und informativ.
    Vielen Dank auch an Deine Frau für die freundliche und gute Bewirtung!
    Auch ich plane trotz der für mich extrem weiten Anreise die Teilnahme an weiteren Kursen.

    Mit freundlichen Grüßen aus dem Rheinland
    HJ W
    PS: Auf diesem Weg möchte ich mich auch noch einmal bei dem Kurskollegen bedanken, der es mir ermöglicht hat, meine Heimreise pünktlich anzutreten.

  35. Hallo Heiko,

    von deinem Grundlagenkurs zu Handwerkzeugen habe ich sehr viel gelernt, z.B. die genaue Handhabung und Pflege von Beiteln und Hobeln. Du hast es sehr verständlich und professionell rübergebracht. Auch die Idee, ein Streichmaß herzustellen hat mir gefallen. Angenehm war auch die Atmosphäre und die Verpflegung durch deine Frau. Vielen Dank. Trotz der weiten Anreise (Frankfurt) bin ich an weiteren Kursen interessiert.
    gehobelte Grüße von

    Harald

  36. Hallo Heiko,

    nochmals vielen Dank für den überaus lehrreichen und informativen Tag! Obwohl ich mich nicht gerade erst seit gestern mit dem Thema Holzwerken auseinander setze, ist es doch erstaunlich wie viel man bei Deinem Lehrgang dazu lernt. Vor allen Dingen die gelungene Mischung aus Theorie und Praxis finde ich besonders Ansprechend. Denn schließlich ist es ja ein Hobby. – Und wer möchte dann schon mehre Stunden mit Theorie in einem Klassenraum verbringen? Ich ganz bestimmt nicht (!). Auch die Möglichkeit von Einzelgesprächen – bedingt durch die von Dir vorgegebene Teilnehmerzahl – finde ich besonders gut. Dadurch kann jeder Teilnehmer auch individuelle Fragen stellen. Ich werde Deinen Kurs uneingeschränkt weiter empfehlen. Mit Sicherheit werde ich auch noch weitere Kurse von Dir besuchen.
    Auch an Deine Frau einen herzlichen Dank für die perfekte Verpflegung.

    Die besten Grüße und bis bald!

    Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.